Portugiesische Galeeren am Migjorn

Neuigkeiten von und über Formentera

Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon Monestir » 19.04.2018, 8:52

"Auf Formentera wurden die meisten Quallen am Migjorn-Strand gesichtet, wie es heißt. Obwohl dies das erste Mal seit fünf Jahren der Fall sei, bestehe aktuell noch kein offizielles Badeverbot."...

https://www.adac.de/reise_freizeit/top_news/detail.aspx?ComponentId=18826&ItpId=8653&PagingIds=wucNachricht1&SourcePageId=62927&ReturnUrl=5gPvA5RvvTX8BuyGBuyq5gTxCBqCB5ZJ5TTvBLN9zzgC05RIy1qjzT6IzTIvzoToB1Hr61z87NXbzgV80TVX0uZv2ugH7mk5smZ_

Den möchte ich lieber nicht begegnen...
Monestir
 
Beiträge: 94
Registriert: 28.09.2006, 13:52

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon madotti » 23.04.2018, 20:56

Nee, ich auch nicht :oops:

Die portugiesische Galeere wurde auch an einigen Stränden von Ibiza gesichtet, zwei Strände wurden für einige Tage gesperrt.
In Formentera wurden - außer am Migjorn - auch etliche gesichtet in Illetas und Es Caló.

http://www.diariodeibiza.es/opinion/201 ... 84081.html

http://www.diariodeibiza.es/pitiuses-ba ... 81585.html

http://www.diariodeibiza.es/pitiuses-ba ... 82464.html

http://www.diariodeibiza.es/pitiuses-ba ... 82660.html

[b]… und hier noch ein paar Fotos von den hübschen Tierchen:

http://www.diariodeibiza.es/multimedia/ ... iusas.html


Hoffentlich treiben die Strömungen diese Galeeren bald wieder weg!!!

Saludos, Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1148
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon madotti » 25.04.2018, 16:46

DIARIO berichtet heute, dass in der vergangenen Woche auf Formentera ca. 100 Exemplare der portugiesischen Galeere eingesammelt wurden, vor allem an den Stränden von Illetas, Migjorn, Es Caló und Cala Embaster.

Bei Auffinden dieser Quallenart wird gebeten, die 112 anzurufen, die Qualle nicht zu berühren und auch Haustiere fernzuhalten.

http://www.diariodeibiza.es/pitiuses-ba ... 84720.html

Na denn, Augen auf beim Sonnen und Schwimmen :mrgreen:

Saludos,
Mari0on
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1148
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon tortellini » 02.05.2018, 8:18

Hallo,
die erste Meldung zu den doch eher gefährlichen Quallen kam ja schon vor 2 Wochen. Gibt es denn seitehr weitere Funde oder ist die "Quallenplage " wieder abgeklungen? Leider kann ich nicht sehr gut spanisch daher kann ich keine Artikel lesen die sich auf spanisch damit befassen, deshalb frage ich hier. Würde mich über neue Infos freuen da ich nächste Woche nach Formentera fahre :D .
Danke schon im voraus,
tortellini
tortellini
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2018, 18:09

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon Monestir » 02.05.2018, 9:03

Hallo tortellini,

ich habe mal den letzten Artikel zu der "Quallenplage" aus dem Diario durch den Übersetzer gejagt.
Vielleicht hilft Dir das schon mal weiter. Im Zweifel einfach die Rettungsschwimmer vor Ort fragen, oder mit einer Taucherbrille nachschauen...
Ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen.

Umwelt analysiert das Vorhandensein von portugiesischen Karawanen auf Formentera
Das Regionalministerium hat die Anwesenheit eines Küstenreinigungsbootes auf der Insel um mehr als einen Monat vorgezogen, um die Anwesenheit dieses Hydrozoo zu kontrollieren.

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Fischerei hat mehr als einen Monat den Start eines der Küstenreinigungsboote zur Überwachung des Gebiets der Insel Formentera, wo sie zahlreiche Kopien der portugiesischen Karavelle erschienen sind.
Das Boot hat die Küste von Formentera seit Anfang dieser Woche überwacht, sagte die regionale Abteilung.
Gestern traf sich die Arbeitsgruppe zur Beobachtung von Quallen auf den Balearen, um das Beobachtungssystem zu evaluieren und auch die jüngsten Fälle des Auftretens von portugiesischen Karavellen (Physalia physalis), einem Siphonophor-Hydrozoon, das eine giftige stechende Substanz ausscheidet, zu analysieren.
Vier Jahre lang unterhielt das Regionalministerium eine Vereinbarung mit dem Küstenbeobachtungssystem der Balearen (Socib) und dem Nationalen Forschungsrat der Balearen (CSIC) über den "Nachweis von Quallen in der Balearen und ihre Beziehung zu Umweltvariablen: zur Entwicklung eines präoperativen Prognosesystems".
Ziel des Übereinkommens war es, ein Quallenbeobachtungssystem in Inselgewässern einzurichten, um die Verbreitung von Quallen zu untersuchen und so das Wissen zu gewinnen, das für die ordnungsgemäße Verwaltung der betreffenden Waren und Dienstleistungen erforderlich ist.
Nach den letzten Episoden des Auftretens portugiesischer Karavellen aus dem Atlantischen Ozean in den Gewässern von Formentera hat sich die Arbeitsgruppe erneut am Sitz der Socib getroffen, um gemeinsame Aktivitäten mit Mitarbeitern des Instituts für Meereswissenschaften Andalusiens (Icman) und des Mediterranean Institute of Advanced Studies (Imedea) in Cadiz bzw. Esporles voranzutreiben.
Effektives Prognosesystem
Das Treffen hat gezeigt, dass das Prognosesystem zu wirken beginnt und solche Vorkommnisse vorhersehen kann. Und auf den Balearen wurde ein Quallenbeobachtungssystem geschaffen, das sowohl zeitlich als auch räumlich einzigartig auf der internationalen Bühne ist.
Das System basiert auf Standardprotokollen, die routinemäßig, systematisch und stabil eingehalten werden. Es gibt drei Beobachtungsebenen: in den Badegebieten, auf dem Festlandsockel und auf dem offenen Meer.
In den Badegebieten wird sie von den Rettungsschwimmern der 150 Strände der Inseln durchgeführt, die von der Generaldirektion für Notfälle koordiniert werden, und auf dem Festlandsockel von den Technikern der Boote, sowohl vom Reinigungsdienst (mit 66 Beobachtungspunkten) als auch von den Meeresreservaten (11 Punkte).

Quelle http://www.diariodeibiza.es/pitiuses-ba ... 84823.html

Viele Grüße
Monestir
Monestir
 
Beiträge: 94
Registriert: 28.09.2006, 13:52

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon mattesflingern » 02.05.2018, 12:36

Hallo Tortellini,

man kann gefahrlos an Formenteras Stränden baden gehen, die restlich verbliebenen P. Galeeren wurden von den Haien gefressen. :D :lol:
Nein, Spaß, hoffe für euch, daß die sch... Quallen schon bald verschwunden sind, schönen (quallenfreien) Badeurlaub auf Formentera.
Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, daß Außergewöhnliche ihren Wert.
mattesflingern
 
Beiträge: 34
Registriert: 05.07.2007, 20:03
Wohnort: Düsseldorf

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon Monestir » 03.05.2018, 15:50

Monestir
 
Beiträge: 94
Registriert: 28.09.2006, 13:52

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon tortellini » 05.05.2018, 17:13

Hallo Monestir,
danke für die hilfreichen Infos. Dann machen wir uns jetzt mal keine Sorgen mehr und halten die Augen beim baden offen.
Freuen uns schon auf Formentera!
LG tortellini
tortellini
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.04.2018, 18:09

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon madotti » 07.05.2018, 22:11

Hier noch ein deutscher Beitrag aus der ARD, mit Fotos und interessantem Text,
unter dem Foto No. 6 steht auch noch was zu der Portugiesischen Galeere:

http://www.ard.de/home/wissen/Quallen__ ... index.html

Die Fotos sind wunderschön, Quallen sind ja schon faszinierende Lebewesen -
solange man keinen Körperkontakt mit Ihnen hat ...:mrgreen:

Saludos,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1148
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon Monestir » 08.05.2018, 8:50

Monestir
 
Beiträge: 94
Registriert: 28.09.2006, 13:52

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon madotti » 20.05.2018, 0:14

In den letzten Tagen wurde auf Ibiza wieder vermehrt die gefährliche Quallenart Portugiesische Galeere gesichtet und gefunden.
Diese Qualle tritt lt. Meeresbiologe Manu San Felix nie einzeln, sondern immer in Gruppen auf, hat extrem lange Tentakel.

Kontakte sind extrem schmerzhaft, für Kinder, Menschen mit Herzproblemen, Immungeschwächte und ältere Menschen kann der Kontakt tödlich sein.

http://www.diariodeibiza.es/pitiuses-ba ... 89878.html

In dem Artikel gibt es eine leicht verständliche Zeichenkarte, was bei Kontakt mit dieser hübschen Spezie zu tun ist.

Hoffe, wir treffen keine :wink:

Saludos,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1148
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon madotti » 22.05.2018, 16:01

Aufregung und Beunruhigung am spanischen Festland nach Sichtung etlicher Exemplare der Portugiesischen Galeere - sowohl im Wasser als auch am Strand.
Der Strand in Alicante / Benidorm wurde vorerst auf 118 km Länge gesperrt, nach dem ein 11jähriges Kind nach Quallenkontakt ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.
Es werden Überlegungen angestellt, den Quallen mit Dronen und speziellen Netzen an den Touristenstränden Einhalt zu bieten.

Na, das stelle ich mir aber schwierig vor .....

Eigentlich ist die Portugiesische Galeere im Atlantik anzutreffen, aber durch Klimawandel, Meereserwärmung und Strömungen sind sie nun im Mittelmeer.
Gerne kommen sie auch mit irgendwelchen Plastikteilen, an die sie andocken.

Im April war bereits der Strand Ses Salines / Ibiza wegen dieser Qualle einige Tage gesperrt.

http://www.diariodeibiza.es/sociedad/20 ... 90460.html

Uuaah, muss ich jetzt in zwei Wochen mit Fernglas ins Meer gehen???
Das Festland liegt ja quasi gegenüber vom Festland und bei entsprechenden Strömungen sind die dann ganz fix da ......


Saludos,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1148
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon madotti » 22.05.2018, 23:59

... nun auch Mallorca:

https://rtlnext.rtl.de/cms/gift-qualle- ... tml?c=ddbd

Buenas noches,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1148
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon madotti » 23.05.2018, 23:03

Die Portugiesische Galeere "erobert" nicht nur das Mittelmeer, sondern inzwischen auch die Medien:

Gestern wurde auch in den Spätnachrichten vom Radiosender WDR 2 darüber berichtet,
heute steht ein Artikel im KÖLNER STADTANZEIGER:

https://www.ksta.de/ratgeber/reise/erst ... t-30443658

Saludos,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1148
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Portugiesische Galeeren am Migjorn

Beitragvon Monestir » 03.07.2018, 10:45

Aktuell wieder auf der großen Schwester gesichtet:

https://www.bild.de/news/ausland/mallor ... .bild.html
Monestir
 
Beiträge: 94
Registriert: 28.09.2006, 13:52


Zurück zu fonda.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste