Mückenplage :-(((

Neuigkeiten von und über Formentera

Mückenplage :-(((

Beitragvon madotti » 29.08.2018, 17:04

Nach dem heftigen Gewitter am 17. August gibt es jetzt eine wahre Mückenplage auf der Insel, nicht nur in den Abendstunden ...
Es wird wieder eifrig gesprüht (angeblich ungiftig ...), besonders dort, wo sich tiefe Pfützen und große Wasserlachen gebildet hatten, wie z.B. am Tageszentrum für Senioren am Ortseingang von San Francisco, in der Nähe des Fussballplatzes, in San Fernando.

https://www.diariodeibiza.es/formentera ... 10935.html

AUTAN wirkt offenbar nicht, zudem sind diese Mücken wohl gerade tag- und nachtaktiv :evil:

Saludos,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1164
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Mückenplage :-(((

Beitragvon bqz betina » 08.10.2018, 9:41

Hola,

die Mücken sind dieses Jahr wirklich extrem schlimm, vor allem das Tigermoskito war bei uns um Es Calo fast nicht zu ertragen. Ich kann mich nicht erinnnern, wann wir das letzte Mal die Netze über den Betten hatten...

Alle Fenster mit Netzen versehen, Autan an die Füße, stinkende Kerzen unter dem Terrassentisch - den Viechern ist alles das egal.

https://www.diariodeibiza.es/pitiuses-b ... 19554.html

Wir werden uns wohl mit den gestreiften Kerlen abfinden müssen. Sie sind übrigens nicht zu hören und man spürt den Stich erst, wenn sie wieder ablassen. Dafür juckt es erst mal sehr übel, aber nicht so lange wie bei den normalen "Schnaken".

Eine Möglichkeit, es draussen einigermaßen auszuhalten ist dies: ein kleines feuerfestes Gefäß mit ein paar Esslöffeln gemahlenem Kaffeepulver füllen und anstecken. Riecht echt gewöhnungsbedürftig - je nach Kaffeesorte könnten die Nachbarn denken, die rauchen sonst was...

Aber das war neben unserer Komplettverschleierung des Hauses die einzige Möglichkeit, draußen zu sitzen. Für nächstes Jahr nehmen wir ein ganz großes Netz mit und bauen es auf der Terrasse auf, denn wie im Artikel des Diario von heute und unserer Recherche im Internet werden wir die Viecher nicht mehr los, im Gegenteil, im südlichen Deutschland kommen sie auch schon vor.

Saludos

Betina
formentera-fan seit 53 jahren...
bqz betina
 
Beiträge: 263
Registriert: 16.10.2003, 11:28
Wohnort: rosbach


Zurück zu fonda.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron